klarer & aufgeräumter in 2021

KW4: Morgenrituale für den perfekten Start in den Tag

Steve Jobs, Barak Obama oder Ludwig van Beethoven – Sie alle nutz(t)en jeden Morgen feste Rituale, um den Tag zu beginnen. Währen der Ex-Präsident mit einem Sportprogramm startet, genoss Beethoven einen Kaffee aus genau 60 (selbst abgezählten) Bohnen. Der verstorbene Apple-Gründer Jobs stellte sich täglich die Frage: „Würde ich das, was ich heute vorhabe, auch machen wollen, wenn es der letzte Tag meines Lebens wäre?“.

Wir alle haben unsere morgendlichen Rituale. Die meisten aber unbewusst: Zähneputzen, heiß duschen, den geliebten Kaffee trinken oder die neusten Fotos auf Instagram durchscrollen. Wie Du die ersten Minuten Deines Tages verbringst, hat einen großen Einfluss auf Deine Gefühlslage für die restlichen 24 Stunden. So kannst Du Dir Morgenrituale zunutze machen, um den Tag mit mehr Energie und Wohlbefinden zu beginnen.

Deine Challenge für Kalenderwoche 4:

Schreibe die Rituale auf, die momentan zu Deinem Morgen dazugehören. Kreise ein, was davon Dir gut tut und streiche durch, was Dir nicht (mehr) gut tut. Ersetze diese stattdessen durch neue, positive Handlungen. Dein Morgen ist natürlich ganz individuell: Du entscheidest, wie viel Zeit Du Dir für solche Rituale nehmen möchtest und was Dir wichtig ist. Möchtest Du Deinen Tag auch mit mehr Ordnung beginnen, eignen sich hier auch wunderbar entsprechende Rituale wie z. B. das Bett machen, eine bestimmte Ecke der Wohnung aufräumen oder Wäsche falten.

Nach einigen Wochen macht es auch Sinn, Deine Morgenrituale ggf. erneut auf den Prüfstand zu stellen: Was hat sich bewährt, was nicht? Gibt es weitere Schritte, die Du ergänzen willst? Hat sich Deine Bedarf oder Deine Alltagssituation verändert?

Als kleine Inspiration findest Du hier drei Beispiele, die ich schon genau so praktiziert habe:

Variante 1 – fit und aufgeräumt:

07:15 – 07:20 Uhr: 5 Minuten Yoga im Bett nach Mady Morrison (Dehnen, Strecken)
07:20 – 07:35 Uhr: Nachrichten-Podcast von Zeit Online hören
07:35 – 07:45 Uhr: 10-Minuten-Power-Aufräumen mit Musik

Variante 2 – entspannt und klar:

09:00 – 09:10 Uhr: Gebet für das, was am heutigen Tag ansteht
09:10 – 09:30 Uhr: lesen
09:30 – 09:45 Uhr: Tee kochen und in Stille auf der Couch/dem Balkon genießen

Variante 3 – gesund und munter:

06:30 – 06:40 Uhr: „besondere Zahnpflege“, Öl ziehen
06:40 – 07:00 Uhr: Spaziergang an der frischen Luft
07:00 – 07:15 Uhr: Porridge und Obstsalat zubereiten

Entstanden in toller Zusammenarbeit mit